Home » Usermeinung » Usermeinung: Emanzipation ja – aber nicht beim Sex!

Usermeinung: Emanzipation ja – aber nicht beim Sex!

Wie bitte? Eine gewagte These. Die kommt allerdings nicht von einem Mann, nein, wir haben nochmal die Verfasserin des letzten Beitrages zu dem Thema befragt. Tina steht ja demnach darauf, beim Sex eine deutlich untergeordnete Rolle zu spielen. Wie sie sagt, steht sie mit diesem Wunsch nicht allein da. Männer scheinen oft zu glauben, dass Frauen im Bett eher auf Blümchensex stehen, bloß nicht zu heftig und so. Das ist dann oft das Ergebnis davon, wenn vor allem in Beziehungen Sexwünsche nicht klar geäußert werden, sagt Tina weiter. Nur weil ein Partner einen ausgefallenen Sexwunsch hat,  und das auch sagt, heißt das ja nicht, dass der andere Partner diesen auch mitmachen MUSS! Nein sagen kann Mann oder Frau immer noch. Aber man halt mal drüber gesprochen und kann das immer wieder aufgreifen beim Sex. Eventuell gibt es einen Kompromiss mit dem beide Partner leben können, so muss auf eine Sexphantasie nicht ganz verzichtet werden. Die Frau, das unbekannte Wesen? Vielleicht sollten Männer und Frauen einfach wieder mehr miteinander reden, als sich zu oft auf Klischees zu verlassen.